Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
ASB Suchthilfe

Hilfe für Menschen mit Suchterkrankung

Der ASB hält verschiedene Angebote für Menschen mit einer Suchterkrankung und ihre Angehörigen vor.

Psychosoziale Beratungsstellen

Suchtberatungsstellen  sind in der Regel die erste Anlaufstelle für Betroffene und ihre Angehörigen.

Die ASB-Mitarbeiter sind Ansprechpartner für Fragen zum Verlauf einer Suchterkrankung, geben Informationen zu bestehenden Hilfe- und Therapieangeboten, helfen bei der Antragstellung und vermitteln Kontakte zu Selbsthilfegruppen. In akuten körperlichen, psychischen und sozialen Notsituationen stehen die Mitarbeiter auch für Krisenintervention, Vorbereitung auf eine stationäre Therapie sowie Nachsorge und Begleitung nach einer Therapie zur Verfügung. Wir beraten freiwillig, kostenlos und anonym.

Kontaktcafé "Null Promille"

Das Café befindet sich in Quedlinburg im Neuen Weg 22/23. Es besteht Montag bis Freitag die Möglichkeit von 6.45 Uhr bis 13 Uhr Gleichgesinnte zu treffen, bei einem Kaffee oder einer warmen Mahlzeit Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen

Tagesstätten

Menschen mit einer Suchterkrankung haben in der ASB-Tagesstätte die Möglichkeit, einen strukturierten Tagesablauf wieder zu erlernen. Dabei können sich die Menschen seelisch und körperlich stabilisieren. Durch lebenspraktisches Training soll die Motivation zur Abstinenz gestärkt und Ausstieg aus der Sucht ermöglicht werden.

adamski.jpeg

Janine Adamski

Abteilungsleitung Sucht/SPFH

Mobil Nummer : 0151 42665586
Fax : 03947 47 299

J+|yY%{wu@[o?mVNc`#E16p8A=]#[15^^7ooc_W9cxu?+V[q4qzdE|z

ASB RV Altkreis Quedlinburg e.V.

Karl-Marx-Str. 32
06502 Thale